Dieser Artikel gehört zu meinem kostenlosen Stress-Test. Seit ich begonnen habe, Menschen zu unterstützen, frage ich mich bereits: Wie kann es kommen, dass jemand jahrelang Stress hat und die Symptome nicht bemerkt? Dabei bin ich auf ganz unterschiedliche Ablenkungsmanöver gestoßen.

Wie kann ich von Stress ablenken, dass ich ihn nicht merke?

Natürlich merkt jeder, dass er Stress hat. Aber in den meisten Fällen wird er so normal, dass die Belastung gar nicht mehr in Frage gestellt wird. Wenn ich jemanden frage: “Wie geht es dir?”, bekomme ich typischer weise zwei Antworten. “Gut!” oder “Ich bin im Stress.” Warum werden dann aber die Symptome so lange übersehen oder gar nicht wahr genommen?

Ablenkung ist alles – alles ist Ablenkung

Ein bisschen ist Stress auch so wie eine unangenehme Tätigkeit. Nehmen wir mal an, Sie müssen mal wieder Ihr verstopftes Abflussrohr putzen. Also ich kann mir angenehmere Tätigkeiten vorstellen. Es braucht Zeit, es stinkt, klappt vielleicht nicht auf Anhieb, kann eine ganz schöne Wasserlache hinterlassen – und vielleicht braucht es dann auch noch länger als geplant und Sie müssen dann die Sauerei wieder aufräumen. Und genauso ist es damit, dem Stress auf die Spur zu gehen. Die Ursachen liegen oft in der Vergangenheit und es ist ihnen nur schwer auf die Schliche zu kommen.

In der Ruhe liegt die Kraft

In der Ruhe liegt die Kraft.

Welche Ablenkungsmanöver gibt es?

Die Möglichkeit wie ich mich vor diesen inneren Unruhestiftern ablenken kann sind vielfältig. Sie reichen von arbeitsreichen Tagen ohne Pause und Ruhe für sich über (zu) viel Sport, einem nichtendenwollenden Rededrang, dem Buhlen um Anerkennung, man kann sich mehr um andere als um sich kümmern, allerlei Süchten wie Rauchen, Alkohol und auch andere Drogen bis hin zum Lieblingsthema zu viel Essen. Denn die Kaubewegungen beruhigen den Körper, beruhigen das Nervensystem. So mancher Blick in den Kühlschrank oder in die Süßigkeiten-Kiste wäre besser investiert wenn er in den Tiefen der Seele statt im Kühlschrank landen würde. Das ganze passiert natürlich meistens unterbewusst und ist längst zu einem Automatismus geworden.

Wovor lenken wir uns ab?

Worin besteht nun der innere Stress, vor dem wir davon laufen? Ganz pauschal kann ich sagen: es geht um Gefühle. Meistens gab es in der Vergangenheit ein Ereignis (oder eine Zeitspanne mit gewisser Qualität), das unangenehm war. Viele können das auch direkt so ausdrücken: “Seit diesem Ereignis ist mein Leben anders.” Für andere gibt es so ein Ereignis nicht. Das kann ein Unfall gewesen sein, ein Umzug oder als Sie von einem Partner verlassen wurden. Es kann aber auch sein, dass Sie als Kind einfach nicht gesehen wurden. Es kann also sein, dass Sie als Kind öfters oder oft seelisch einfach verhungert sind. Und das tut weh, das ist ein riesiger seelischer Schmerz. Für manche war dieser Schmerz sogar so groß, dass sie innerlich wie erstarrt sind. Man kann vor seelischer Kälte, die einen umgibt richtiggehend erstarren, ja. Und all das empfinden wir meistens ohne Unterstützung einfach als innere Unruhe.

In der Ruhe liegt die Kraft

Meine Erfahrung ist aber genauso, dass hinter jeder Unruhe, hinter jedem ungeliebten Gefühl eine tiefe innere Ruhe steckt. Und die gilt es zu finden, die gilt es frei zu legen. Denn diese innere Ruhe ist der Schlüssel – oder der Begleiter von fast allem was sich Menschen wünschen: Selbstbewusstsein, Wohlbefinden, Gesundheit, Kreativität, Humor, Empathie, gesunde Grenzwahrnehmung und einfach ein Leben wo man sich gemeinsam mit anderen etwas aufbauen kann, das Früchte trägt.

Und warum macht Stress krank?

Meine Erfahrung ist, dass die Energie, die Sie in die Ablenkung stecken, Ihnen nicht zur Verfügung steht. Oft fehlt so viel Energie, dass der Körper oder die Psyche ein Alarmsignal sendet, damit Sie wieder auf die richtige Spur kommen. Das kann zum Beispiel bei einer Blasenentzündung der Schmerzreiz sein, der Ihnen zeigt, dass Sie liebevoller mit sich umgehen sollen und sich nicht so schlecht behandeln zu lassen. Aus meiner Erfahrung sind Symptome meistens nicht das Problem, sondern die Lösung eines ganz anderen Problemen. Wenn wir dieses lösen, dann hat sich das Symptome erübrigt. Oft wurden deswegen die Frauen, die sich wegen unerwünschtem Kinderwunsch an mich wandten, bereits nach ganz kurzer Zeit schwanger. Stress bedeutet so wie ich ihn verstehe, dass unser Körper sich im Kampf- oder Fluchtmodus befindet. Und dieser ist kurzfristig nützlich – aber langfristig schädlich für Körper & Psyche. Denn wenn Sie da drin bleiben, werden Sie Ihr Leben zerstören oder vor ihm davon laufen.

Wie sieht meine Begleitung aus?

Mein Wissen hilft mir, Ihnen den Zugang zu den unbewusst unterdrückten Gefühlen wieder frei zu legen. Dadurch verbinden Sie sich wieder mit dem dahinter liegenden Potenzial. Sie bekommen (wieder) Zugang zu Ihrer inneren Ruhe – und damit zu allem was Sie brauchen für ein selbstbestimmtes, selbstbewusstes Leben wo Sie Zugang zu Ihrem Potenzial und Ihren Ressourcen haben. Das hört sich jetzt komplizierter an als es tatsächlich ist. Sie brauchen wirklich nicht mehr dafür zu tun, als sich auf die Sitzung und den Verlauf der Sitzung einzulassen – den Rest mache ich für Sie, ich führe Sie in Ihre seelische Tiefe. Allgemein gesagt hole ich Sie aus dem Kampfmodus, aus dem Fluchtmodus heraus, dann kann alles in Ihrem Leben wieder erblühen.

Was tun wenn nichts hilft?

Da ist guter Rat teuer. Wer bei mir zur Unterstützung war, denkt glücklicher Weise dran, mich zu fragen: „Können Sie mich auch unterstützen, meine innere Ruhe wieder zu finden?“ Klar kann ich das – ich habe bisher sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Und der Vorteil meiner Begleitung ist: ich komme über den Computer zu Ihnen nach Hause. Oder auch an einen anderen Ort – eben genau dahin wo Sie gerade sind und Hilfe brauchen.

Und wenn es Ihnen nur schwer gelingt, abends oder nachts zur Ruhe zu kommen, dann empfehle ich Ihnen, diese Therapiedecke auszutesten. (*) Sie ist schwerer als andere Decken. Dadurch fühlen Sie sich sicherer. Sie gibt dem Körper ein Signal, sich leichter zu entspannen.

 Sie möchten endlich aktiv etwas tun, um Ihre innere Ruhe zu finden? Erleben Sie, wie es sich anfühlt wenn Sie wieder richtig gut entspannen können. Gerne unterstütze ich Sie mit meiner Onlineberatung und hier erzähle ich Ihnen mehr über meine Angebote.  
Shivani Vogt-Onlinepsychologin-Psychogynäkologin

Shivani Vogt, Diplompsychologin

 

(*) Affiliate Link (Ich bekomme eine kleine Provision, für Sie ändert sich aber nichts am Preis.)

Über die Autorin: Als Diplompsychologin, Hypnosetherapeutin und Psychogynäkologin helfe ich Ihnen, auf Ihre individuelle Weise, Ihre unangenehmen Symptome zu überwinden, damit Sie Ihren Kopf wieder frei haben für das was Ihnen sonst noch wichtig ist im Leben.