Im Laufe der Jahre habe ich meine eigene Technik entwickelt wie ich meine Patientinnen unterstütze.

Was ist die Ursache?

Es gibt verschiedene Ursachen für Symptome unter denen Schwangere mit Übelkeit leiden. Und worum es sich handelt, die Frage beantwortet mir der Körper der Patientin. Dafür nütze ich einfache Signale der Finger oder Hände. „Alte Erfahrung ja.“, sagt mir der Daumen. Es sei keine aktuelle, sondern eine alte Erfahrung. Gerade mit Schwangeren ist es sehr leicht zu arbeiten – das stelle ich immer wieder fest. Diese kommen ganz leicht an alte Themen, die sich in Nullkommanix verabschieden. Auf jeden Fall geht es aus irgend einem Grund viel schneller als bei Frauen, die nicht schwanger sind. Erklären kann ich es mir nur so, dass der Organismus alten Ballast loswerden möchte, um sich auf die neue Aufgabe optimal vorzubereiten.

Wir werden zu einer alten Erfahrung geführt

Mit weiteren Fingersignalen landen wir in der pränatalen Zeit, also vor der eigenen Geburt. Die Zeit war für die Mutter schwierig, Schwiegermutter, kalte Atmosphäre, keine wirkliche emotionale Unterstützung vom Vater des Kindes. Emotional steht sie alleine da. Sie ist schlicht überfordert – das Kind hat dies für sich übernommen. Was ich mache ist aussprechen wie es sich anfühlt: „Das hält ja kein Mensch aus, die Mutter fühlt sich ja vollkommen alleine gelassen.“ In der Vorstellung der Patientin weint die Mutter, sie selbst als Ungeborenes kann besser atmen, sie bekommt besser Luft. Wir sind in der Gegenwart und dennoch in der eigenen Vergangenheit.

Schwangerschaftsübelkeit Orangen

Was Übelkeit auslöst ist individuell ganz verschieden.

Und wie geht es weiter?

Die Fingersignale führen uns weiter zum Geburtsverlauf. Die Hebamme sagt einen wichtigen Satz: „Wir schaffen das!“ Sie erlebt sofort, dass sie aufrechter sitzen kann. Sie als Ungeborene hat ein aufrechteres Gefühl, vor allem im Nacken und eine emotionale Schwere ist weg. Sie hat empfunden viel mehr Entfaltungsmöglichkeiten. Ihr Hals macht einige Bewegungen, wahrscheinlich löst sich daraus die Energie, die seit der Geburt dort eingefroren war und seither fest steckt.

Sie meldet sich erneut

Nach dieser Sitzung meldet sie sich: Ihr Zustand hat sich von schrecklich elend zu elend verbessert. So kann es natürlich nicht bleiben. Wir vereinbaren eine erneute Sitzung. Seither konnte sie auch zur Hebamme gehen zur Akupunktur, was jedoch nichts bewirkte.

In der Sitzung bewegt sich der Körper ganz spontan. Mir scheint, sie wiederholt die Bewegungen, die sie während der Geburt machte. Ich ermutige sie, die spontan auftretenden Bewegungen der Schulterblätter, des Nackens einfach geschehen zu lassen. Die Hände kribbeln, lange hängt die rechte Seite noch etwas, dann fühlt sich der Körper plötzlich ganz durchgängig an. Der Körper fühlt sich warm an und gut durchblutet. Die Überforderung des eigenen Geburtsvorgangs hat sich aus dem Körper gelöst.

Die Patientin meldet sich danach nicht mehr – eigentlich würde es mich interessieren wie es ihr erging. Aber ich halte mich an die therapeutische Grundhaltung – es ist die Patientin, die sich bei mir meldet wenn sie Bedarf hat.

Und was ist jetzt die Ursache für die Schwangerschaftsübelkeit?

Wenn ich meine Erfahrung zu einem Muster zusammenfüge, dann finde ich eine einzige Ursache. Meine Erfahrung mit Übelkeit ist generell, dass sie ein Zeichen dafür ist: der Körper oder die Psyche ist überfordert. Nun kann das eine aktuelle oder eine alte Überforderung sein. In diesem Fall war es die Überforderung aus der eigenen Schwangerschaft und der eigenen Geburt, also aus der Vergangenheit. Was sich bei einer Patientin individuell löst weiss ich nie im voraus – wenn ich auch oft meine eigenen Hypothesen habe. Damit liege ich aber meist nicht richtig.

Und zum Glück kann ich die Patientin in einer Onlinesitzung zu Hause unterstützen. Sie hätte es in ihrem Zustand nicht geschafft, einen Termin in der Praxis wahrzunehmen.

 

 Sie möchten endlich aktiv etwas für Ihren Kinderwunsch tun oder Schwangerschaftsübelkeit überwinden? Erleben Sie, dass Ihr Kopf wieder frei ist für das was Ihnen sonst noch wichtig ist. Gerne unterstütze ich Sie mit meiner Onlineberatung und hier erzähle ich Ihnen mehr über meine Angebote.  
Shivani Vogt-Onlinepsychologin-Psychogynäkologin

Shivani Vogt, Diplompsychologin

 

 

Über die Autorin: Als Diplompsychologin, Hypnosetherapeutin und Psychogynäkologin helfe ich Ihnen, auf Ihre individuelle Weise, Ihre unangenehmen Symptome zu überwinden, damit Sie Ihren Kopf wieder frei haben für das was Ihnen sonst noch wichtig ist im Leben.