Frau Selbstbewusst
#94 Braucht man eine Überweisung zum Psychologen?
/

Du hast dich auch schon gefragt: Braucht man eine Überweisung zum Psychologen? Dann ist diese Podcastfolge richtig für dich. Viele Frauen fragen sich lange diese Frage – bevor sie sich einen Termin holen. Und das liegt nicht nur daran, dass es gar nicht so leicht ist, einen Termin zu bekommen – sondern auch daran, dass es ganz viele Unklarheiten gibt.

Braucht man eine Überweisung zum Psychologen?

Oder fragst du dich:  Wie komme ich ohne Überweisung zum Psychologen? Die Anleitung habe ich dir in diesem Beitrag bereits geschrieben. Grundsätzlich kannst du “einfach” hingehen. Wobei ich echt sagen muss: Wenn das nur so einfach wäre. Aber das ist eine ganz andere Geschichte und mit meiner Anleitung hast du einen kleinen Leitfaden, wie es am leichtesten klappt. Viele andere Frauen fragen sich auch: “Braucht man eine Überweisung zum Psychologen?” Wenn du dich das auch fragst, kannst du meine Antwort entweder lesen – oder höre einfach diese Podcastfolge – heute geht es ja im Podcast genau darum. Dann lass uns mal etwas Licht ins Dunkel bringen.

Bis gleich in der Podcastfolge.

Du möchtest schneller einen Termin?

Hast du jetzt mehr Klarheit oder habe ich dich verwirrt? Es ist schon ein richtiger Dschungel. Magst du mir deine Fragen stellen? Falls du gar nicht weisst, ob du einfach nur dein Selbstbewusstsein stärken möchtest oder sogar Symptome von Krankheitswert hast, dir unsicher bist, wo du mit deinem Anliegen richtig bist – dann melde dich bei mir für einen Souveränitäts-Check. Ich werfe mit dir im Gespräch einen Blick auf deine Situation und sage dir, ob ich die richtige bin, dich zu unterstützen. Falls das nicht so ist, empfehle ich dir, wo du mit deinem Anliegen weiter kommst.

Du magst lieber lesen?

Brauche ich eine Überweisung zum Psychologen?

Hilfreiche Links

Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg => Therapeutensuche