Vielleicht denkst du jetzt: “Was sollen denn die Nachteile sein, den Selbstwert zu steigern?” Ehrlich gesagt, fielen mir erstmal auch keine dazu ein. Aber erstmal zähle ich dir die Vorteile auf. Denn soooo einfach ist das ja auch nicht – den Selbstwert hat ja noch keiner gefunden, man kann ihn ja nicht anfassen und deswegen gar nicht so leicht messen. Aber auch hier helfen mir wieder die Fähigkeiten des Nervensystems.

Vorteile, dein Selbstbewusstsein zu steigern

Vorteile den Selbstbewusstsein zu steigernJeder weiss, was damit gemeint ist, wenn sich jemand einen höheren Selbstwert wünscht. Aber was heisst das denn konkret? Und vor allem wie geht es? Deshalb sammle ich erstmal die Vorteile davon – ich bin mir sicher, dann wird’s klarer.

  1. Du fühlst dich wohl. Du kannst in allen Situationen deine Gefühle gut regulieren.
  2. Was du fühlst, das strahlst du auch aus. Du hast ein positives Charisma.
  3. Du wirkst auf andere wie ein Magnet, du bist anziehend. Andere arbeiten gerne mit dir zusammen, sie denken gerne an dich und vernetzen sich auch gerne mit dir. Andere Menschen freuen sich, Zeit mit dir zu verbringen.
  4. Du kennst deine Bedürfnisse und kannst deine Gefühle zulassen, um diesen Bedürfnissen auf die Schliche zu kommen.
  5. Du kannst deine Bedürfnisse ausdrücken und wirst deshalb von anderen überzeugend wahrgenommen. Keiner kann dir so leicht etwas anderes einreden.
  6. Du wirst nicht so schnell aufgeben und bist insgesamt erfolgreicher im Leben. Ein Rückschlag trifft dich nicht persönlich, sondern hilft dir, die Weichen besser zu stellen.
  7. Du weisst was deine Fähigkeiten sind und du kannst mit ihnen deine Ziele erreichen.
  8. Du kannst auch in aufregenden Situationen souverän auftreten. Du weisst, dass ein wenig Angst in neuen oder aufregenden Situationen vollkommen normal ist. Du gehst deinen Weg dennoch weiter.
  9. In zwischenmenschlichen Situationen bist du gewinnend. Andere vertrauen dir leicht, weil sie spüren, dass du dir selbst vertraust. Sie merken, dass du dir deiner Sache sicher bist. Auch wenn du unsicher bist, brauchst du das nicht zu verstecken, du kannst dazu stehen.
  10. Andere kannst du so lassen wie sie sind und du brauchst sie nicht klein zu machen, um dich groß zu fühlen. Vielmehr könnt ihr gemeinsam eure Kraft verdoppeln. Wie klasse ist das denn bitte?
  11. Du kannst leicht andere überzeugen und für ein Thema gewinnen oder begeistern.
  12. Dir steht unbändige Energie zur Verfügung und kannst damit auch andere “anstecken”.
  13. Du hast Lebensfreude. Dadurch wird dein Tag viel leichter, du genießt Leichtigkeit.
  14. Wenn Fehler passieren, dann kannst du das locker wegstecken und sie als Teil des Lernens ansehen. Fehler sind kein Angriff auf dein Selbstbewusstsein.
  15. Du entwickelst deinen eigenen Humor und du kannst Humor in Situationen aktiv hineinbringen.
  16. Du übernimmst die Verantwortung für dein eigenes Leben und rutschst nicht in Abhängigkeitsbeziehungen. Du lässt die Verantwortung der anderen dort und reisst diese nicht an dich, damit du wichtiger bist.
  17. Selbstliebe ist ganz natürlich in deinen Alltag integriert und du weisst, dass du selbst der wichtigste Mensch in deinem Leben bist.
  18. Andere machen dir deinen Platz nicht so schnell streitig, weil du deinen Platz kennst. Deshalb weisst du auch ganz genau in welchen Fällen du gemeint bist und es wichtig ist zu reagieren. Und du weisst auch, wann du nicht gemeint bist und du dich in aller Ruhe zurücklehnen kannst, weil es dich nicht betrifft und dich auch nichts angeht.
  19. Du kannst dich mit deinen Fähigkeiten zeigen wie du bist.
  20. In deinem Inneren ist Ruhe. Nichts bringt dich so leicht aus der Fassung und du kannst gelassen bleiben, auch wenn es mal stressig wird.
  21. Du verschwendest keine Energie mehr damit, etwas vorzutäuschen was gar nicht ist, weil du nicht mehr lügen, tricksen oder manipulieren brauchst. Du stehst zu dir so wie du bist.
  22. Deine Grenzen sind dir bewusst und du kannst dich auch entsprechend abgrenzen. Es gelingt dir leicht, Ja und Nein zu sagen. So wissen auch andere genau wo deine Grenzen sind.
  23. Du kannst gelassen bleiben wenn andere in ihren Themen stecken. Du lässt dich nicht damit anstecken – kannst den anderen sogar beistehen, diese Phase zu überwinden. Stell dir vor, dein Mann zweifelt plötzlich an eurer Beziehung. Du weisst zwar noch nicht, in welche Richtung das geht – aber dein Gefühl sagt dir, dass alles in Ordnung ist. Er ist nur durch ein anderes Thema aus der Fassung und bringt es mit den falschen Themen in Zusammenhang. Du bleibst gelassen und stellst die richtigen Fragen.
  24. Du lernst wie es geht, deine Komfortzone zu verlassen. Ja, genau. Du wirst dich der Angst stellen, die dich bisher davon abgehalten hat, genau das zu tun, das dir hilft, selbstbewusster zu werden. Was ist es konkret bei dir? Ist es ein Projekt? Ist es eine neue Sprache, die du sprichst? Ist es, dass du für eine Wahrheit eintrittst? Oder ist es, dass du dir endlich Hilfe holst für das, was du alleine bisher nicht geschafft hast? Egal, es ist deine Entscheidung es zu tun – oder weiter in der Komfortzone zu bleiben.

Nachteile, dein Selbstbewusstsein zu steigern

Nachteile dein Selbstbewusstsein zu steigern1. Du könntest arrogant rüber kommen.

Andere könnten dich für egoistisch halten, sie könnten denken, du seist eingebildet oder sie halten dich gleich für einen Narzissten. Oder jemand denkt, du hättest ungesunden Stolz entwickelt. Manche könnten auch denken, du seist hochmütig geworden. Ja, das alles kann in den Köpfen der anderen ablaufen. Aber wenn du wirklich gesunden Selbstwert entwickelst, schadet es den anderen nicht. Und mal ehrlich – diese Angst, diese Befürchtungen halten dich doch eher davon ab, dich dafür anzustrengen, dass du endlich deinen A…llerwertesten hoch bekommst, um es jetzt anzugehen, dein Selbstbewusstsein zu steigern?

2. Du könntest Angst haben, nur wieder eine neue Rolle zu lernen.

Und trotz der Anstrengung weiter innerlich ganz leer zu sein und doch nicht selbstbewusst zu werden. Diese Angst ist berechtigt. Denn es gibt so viele Angebote da draußen, bei denen du einfach nur wie ein Schauspieler lernst wie du dich selbstbewusst verhältst – aber das kommt nicht von innen – und es kommt innen auch nicht an. Du fühlst dich weiter nicht selbstbewusst und wirst im Gegenzug immer trauriger. Deshalb ist es gut, dir für dieses Anliegen jemanden zu suchen, der dir hilft, das Selbstbewusstsein wirklich auf der Ebene von Identität zu steigern, der dir hilft, dass es wirklich innen ankommt.

3. Es erfordert ein wenig Mut, sich auf den Weg zu machen, den Selbstwert zu steigern.

Ja, manchmal geht es auch bei so etwas scheinbar belanglosem wie Selbstbewusstsein darum, eine Angst zu überwinden. Und das braucht Mut. Es könnte sein, dass du dich für dieses Projekt etwas stellen musst, das du bisher vermieden hast. Du wirst wahrscheinlich deine Komfortzone verlassen.

4. Es besteht die Gefahr, dass Menschen dich angreifen für das womit du dich zeigst.

Jaaaaa, wenn du beginnst, deinen Selbstwert zu steigern, dann wirst du unbequem werden – für andere. Das birgt die Gefahr, dass du angegriffen wirst. Du wirst nicht nur positives Feedback bekommen. Und soll ich dir was sagen? Wenn sie beginnen dich anzugreifen, dann stärke dein Fell an dem du das abprallen lassen kannst. Denn es könnte ein Zeichen sein dafür, dass du auf dem richtigen Weg bist. Hole dir in diesem Fall unbedingt Rückmeldung von jemandem, der schon da ist wo du sein möchtest. Frage niemanden, der an einem anderen Punkt steht.

5. Deine ganzen Beziehungsgefüge können sich ändern.

Es kann sein, dass Menschen sich von dir abwenden. Es kann sein, dass du merkst, du magst in einer Gemeinschaft nicht mehr dazu gehören. Oder du bekommst in dieser Gemeinschaft einen neuen Platz. Es kann sein, du musst dir ein neues soziales Umfeld suchen. Es gibt Beziehungen, die plötzlich für dich uninteressant werden und deswegen unwichtiger werden oder gar abbrechen. Mache dich drauf gefasst, dass sich da einiges ändert.

6. Andere neiden dir deine innere Kraft.

Du machst viel mehr Bekanntschaft mit Menschen, die dir das Selbstbewusstsein neiden. Nicht jeder kann damit umgehen, dass du glücklicher und zufriedener bist.

 

Mein Fazit

Was sind sie also, die Nachteile, dein Selbstbewusstsein zu steigern? Im Grunde bestehen sie in dem, was in deinem Kopf abgeht, es nicht zu anzugehen. Wenn du es wirklich angehst, dann bringt es dir nur Vorteile. Und wenn du es angehen möchtest, dann schreib mir. Echtes Selbstbewusstsein ist eine unbezahlbare Stärke.

Das hat sich überzeugt? Dann lies auch das hier:

Du wünschst dir mehr Selbstbewusstsein? Denke an das…

Wie die Vergangenheit deinen Kinderwunsch verhindern kann

Oder hör im Podcast vorbei

#67 – Mira Mühlenhof im Interview über Schultrauma

#64 – Soll ich mich nun mit meiner Vergangenheit beschäftigen oder nicht?

 

Jaaaa, ich lass mehr Liebe und mehr Selbstbewusstsein in mein Leben!

Erhalte meinenNewsletter, den Connection Letter direkt in dein Postfach. Mehr Liebe, mehr starke Gefühle & mehr starkes Selbstwertgefühl für dich!

Du hast Dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige den Link in Deinen Emails.